Produktberatung: +49 821 455789-214 Service-Hotline: +49 821 455789-00 E-Mail: info@foto-walser.de
Ausgebildete Fotografen beraten Sie
Schneller Versand innerhalb Europa
30 TAGE RÜCKGABERECHT
Über 4000 Artikel ständig lieferbar
Ausgezeichneter Kundenservice
Versandkostenfrei ab 50 Euro*

Hotline

Service: +49 8432 9489-0

Produktberatung: +49 8432 9489-204



Wir teilen unsere Begeisterung für Foto- und Videografie mit unseren Kunden und sorgen mit einem umfassenden Servicepaket für Ihre Zufriedenheit.

Fragen Sie uns!
Ob Fragen zu technischen Details oder zu Einsatzgebieten unserer Produkte – mit einer individuellen Fachberatung unterstützen wir unsere Kunden in allen Aspekten rund um unser Portfolio.

Sicherheit für Sie auch nach dem Kauf!
Mit einer konsequenten Qualitätssicherung und hauseigenen Profifotografen, die täglich mit unseren Produkten im Dauereinsatz arbeiten, sorgen wir für eine intensive Kontrolle des Sortiments. Das versprechen wir unseren Kunden mit einer zweijährigen Herstellergarantie auf alle Produkte.

Chat

Kontakt

Sie erreichen uns zu allen Anliegen telefonisch, 
via Chat und E-Mail oder gerne auch postalisch.




SERVICECENTER RAIN
WALSER GmbH & Co. KG
Senefelderstrasse 23
86368 Gersthofen

+49 821 455789-00
(Mo-Fr: 08 - 17 Uhr)
+49 821 455789-123
info@foto-walser.de

Newsletter

Jetzt Newsletter bestellen und 10 € Rabatt sichern! (Mindestbestellwert von 50 €)

 

Fotografieren und Filmen ist unsere Leidenschaft

5 Grundlagen für verführerische Aktfotografie

Die hohe Kunst sinnlicher Bilder

 

Die Abbildung von nackten Körpern ist so alt wie die Menschheit selbst. Ob gezeichnet, gemalt oder fotografiert. Die Darstellung von Aktmodellen hat schon immer fasziniert. Kein Wunder, dass der neuste Film der Shades of Grey-Reihe die Kinosäle wieder füllen wird.

Die Aktfotografie ist noch immer einer der schwierigsten Bereiche in der Fotografie und gilt als Königsdisziplin. Ein Akt-Shooting erfordert viel Fingerspitzengefühl und neben einem ästhetischen Model auch das richtige Equipment.

 

FOTO WALSER verrät Ihnen 5 Aktfotografie-Grundlagen für das perfekte Akt-Shooting.

 

1. Die Qual der Wahl – das richtige Equipment

Für ein Akt-Shooting sind Sie am besten mit einer Spiegelreflexkamera oder spiegellosen Systemkamera beraten, denn sie bietet maximale Flexibilität während des Shootings. Ideal dazu passend sind klassische Portraitobjektive mit einer Brennweite zwischen 50 und 85 mm. Ein Makroobjektiv eignet sich hingegen sehr gut, um Körperdetails optimal herausarbeiten zu können. Hier gelangen Sie zu unserer aktuell reduzierten Objektiv-Aktion.

 

2. Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Fühlt sich Ihr Aktmodell wohl, spiegelt sich das auch in den Aktfotos wieder. Wenn sich das Model nicht in der freien Natur oder im Studio ablichten lassen möchte, verlegen Sie das Akt-Shooting doch in die eigenen vier Wände des Models. Um Ihr Equipment sicher von A nach B zu bringen, empfehlen wir eine große Studiotasche, in der alles Platz findet und gleichzeitig gut geschützt ist. Haben Sie die richtige Umgebung gewählt, können Sie mit Ihrem Modell und der Location eine anregende Geschichte erzählen.

 

3. Das richtige Licht wählen

Die gezielte Lichtführung ist ein wichtiger Teil in der Aktfotografie. Indirekte Lichtquellen wie ein Beautydish garantieren optimale Verhältnisse von Licht und Schatten, mit Lichtformern, wie Softboxen oder Wabenaufsätze, um die Vorzüge Ihres Models in das richtige Licht zu rücken. LED Daylights schaffen Tageslicht in Profiqualität. Auch schwarz-weiß Fotografien werden mit dem richtigen Licht zu einem optischen Highlight - ebenso wie Highkey- und Lowkey-Aufnahmen. Verzichten Sie jedoch auf direktes Licht von vorne, denn dann erscheinen die Bilder oft flach und spannungslos. Eine sorgfältige Platzierung der Lichtquellen baut Spannung auf und inszeniert die Formen des Körpers.

 

4. Arbeiten mit dem Aktmodell

Bevor Sie mit Ihrem Modell arbeiten, ist es wichtig, als Grundlage für die Aktfotografie eine Vertrauensbasis aufzubauen – sie ist die Voraussetzung für unverkrampfte Bilder. Betonen Sie Vorzüge mit Licht, kaschieren Sie Makel mit Schatten. Geben Sie Ihrem Aktmodell Anweisungen, welche Andeutungen und Gesten Sie in Ihrem Aktfoto festhalten möchten. Achten Sie dabei immer darauf, dass Ihr Aktmodell die Körperspannung hält, sonst wirken Ihre Bilder schnell kraftlos. 

 

5. Das Aktfoto nachbearbeiten

In der Nachbearbeitung lässt sich der finale Bildausschnitt wählen, um so eine noch kraftvollere Bildaussage zu schaffen. Die verschiedenen, am Markt erhältlichen, Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen zum Beispiel die Retusche von Hautunebenheiten, Aufhellen und Abdunkeln von Bildbereichen, etc. Ihrer Fantasie sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt. Doch bedenken Sie: weniger ist oft mehr.

 

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihren Aktaufnahmen.

 

Aktfotos by Ella Don

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.